adasdssada

Nachdem für mein Schreibtisch-Projekt eine Menge Fragen eingegangen sind und der Wunsch nach Farbe und Details besteht, will ich damit mal rausrücken.

Vorab: Ich bin wirklich nicht der große Heimwerker – soll heißen; das Projekt ist sehr einfach umzusetzen und auch Leute mit weniger Erfahrung können es umsetzen. Einen Schraubendreher oder Akkuschrauber sollte man bedienen können. Wer auch Kabeldurchlässe realisieren will, sollte noch über eine entsprechende Lochsäge (mit starkem Akkuschrauber oder besser Bohrmaschine) verfügen.




weiterlesen »








Heute war es endlich soweit – die Arbeitsplatte, die im schwedischen Möbelhaus bestellt, wurde endlich geliefert. Anfang Januar in Auftrag gegeben wurde sie in der ersten Februar schon einmal angeliefert – allerdings nicht in der richtigen Dicke. Also noch einmal vier Wochen warten. Aber es hat sich gelohnt.

Hinter dem Foto verstecken sich noch mehr Bilder: Also klicken. Wer mehr davon sehen möchte, muss die Tage noch einmal vorbeischauen – dann habe ich auch einen Farbfilm eingelegt.

Top 10 Multi Display Mac Setups
… wenn mein Arbeitszimmer endlich fertig ist, werde ich Glenn Wolsey bitten mich in seine Galerie der Top 10 Multi Display Mac Setups aufzunehmen.. Außerdem bietet er in seinem Blog auch drei Teile der sieben stylischsten Mac Setups an (Teil 1 | 2 | 3).

Isolator
„Wieso brauchst Du Isolator zum Bloggen“ werden sich manche gefragt haben. Manchmal, um mich auf das Wesentliche zu konzentrieren – manchmal, um einen sauberen Schreibtisch zu haben. Isolator kann nämlich beides: Gestartet, bleibt nur das jeweilige aktive Programm sichtbar und alles andere verschwindet vom Schreibtisch. Dies kann mitunter sehr unterstützend sein. Und dieser saubere Schreibtisch ist’s, den ich liebe – gerade für Screenshots für die Tutorials. Da ist kein Wallpaper oder Icon im Hintergrund. Fein, weiß, sauber.

Wie schnell hat man unzählige Programme geöffnet und damit eine Menge Fenster offen. Und dann sieht “Alle Fenster” mit Exposé schnell so aus.

Alle Fenster mit Exposé
Ordnung schafft SpiritedAway. Das kleine Tool blendet Anwendung, die eine vorgegebene Zeit inaktiv waren aus und bereinigt so den Schreibtisch automatisch. SpiritedAway nistet sich in die Menüleiste ein und lässt sich von dort ein-/ausschalten. Außerdem lassen sich bestimmte Anwendungen ausschließen.

Stammleser werden es sich denken können: SpiritedAway hat soeben mit Erfolg den Deutschkurs abgeschlossen. Mal schauen was seine Eltern dazu sagen.

Kommentare

Jenny
Foto Collage II
Hallo! Das ist mal ein super Tut! Und so unglaublich gut...
27.05.2011
thomas
Bauanleitung
Auch nach zwei Jahren hat die Platte noch keine Kratzer. Ist eben...
07.02.2011
Stefan
Bauanleitung
Hallo, ich bin gerade dabei mir einen Schreibtisch zu bauen, mein...
07.02.2011

Tags

.mac Brushes Design Desktop Dock Finder Fonts Foto Fotos Freeware Fun Genres Hardware iCal Icons iPhone iPod iTS iTunes Lightbox Mac OS X Mail Menü Mighty Mouse Movie Payback Photoshop Pinsel PlugIn Polaroid Quicksilver Quicktime RSS Safari Saft Software Spaces Stacks T-Shirt Theme Tutorial Wallpaper Webgalerie WordPress WordPress Plugin